Feinkostmanufaktur, Borken

Der Umgang mit Kräutern, Ölen und edlen Produkten bestimmt den Tagesablauf in der Feinkostmanufaktur. Daher war es nur konsequent bei dem Neubau ebenfalls ein großes Augenmerk auf die Materialien, Farben und Verarbeitungen zu legen. Schichtweise eingebauter, rot eingefärbter Stampfbeton mit kreisrunden Öffnungen bestimmt das straßenseitige Erscheinungsbild. Durch einen mit Birken bepflanzten Innenhof betritt der Besucher den Empfangsbereich mit Schulungsräumen und Showroom. Die dahinterliegende Halle beherbergt die Produktionsstätten und Lagerräume. Grün wie Kräuter, Rot wie Tomaten, Gelb wie frisch gepresstes Olivenöl – im Inneren erzeugen leuchtende Farben eine genüssliche Atmosphäre.

 
Fertigstellung

2016

 

scroll up